Logo-dicke-schrift
 
zu unseren weiteren
Webseiten:

Travelnet Reisevermittlung Fresemann

sunnyglobe-Reisevermittlung
 
 
 





princess-cruises1

P & O Cruises
Lernidee
 
 

IMG_0303IMG_0310
IMG_0304IMG_0309
 
 
 

Rent a guide

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.

Kreuzfahrtterminals:

Holiday Extras

Reisvermittlung Fresemann
 

kreuzfahrten2

Wir sind für Sie da von Mo - -Sa
von 09:00 - 20:00 und nach Vereinbarung
Tel: +49(0)4532-1207
e-mail: info@sunnycruise.de

Angebote Frachtschiffreisen durch das Paradies - Südsee mit der Aranui 5

Eine der außergewöhnlichsten Möglichkeiten, die polynesische Inselwelt zu erkunden, ist die Reise mit der 2015 in Dienst gestellten „Aranui 5“, dem „Frachter ins Paradies“. Auf ihr wird der Weg zum Ziel…

Das komfortable Passagier-/Frachtschiff ist für die Bewohner der Tuamotus und der entlegenen Marquesas die Verbindung zur Außenwelt und – ganz nebenbei – das ideale Gefährt für passionierte Globetrotter in jene weltverlorenen Weiten des Pazifiks, wo Paul Gauguin und Jacques Brel ihr Paradies fanden.

Die 14 Erlebnistage
Diese Rundreise führt von Tahiti zu den knapp 1.500 Kilometer entfernten Marquesas und zurück. Nach einem Zwischenaufenthalt bei den Perlenfischern der Tuamotus sehen Sie die „Zinnen einer verzierten riesenhaften Kirche wie Robert Louis Stevenson den Anblick nannte, der sich bei der Annäherung an Ua Pou, die erste Insel der Marquesas bietet. Auf den zahlreichen und bereits inkludierten (!) Landausflügen im Marquesas-Archipel haben Sie für Erkundungen reichlich Zeit. Die wenigen Besucher heißt man überall herzlich willkommen. Während die Matrosen die Waren löschen, entdecken Sie die jeweilige Insel, besuchen Künstler oder gehen auf atemberaubende Wanderungen. Den Anblick der spektakulären Bucht von Nuku Hiva werden Sie so schnell nicht vergessen: ein gigantisches Amphitheater. Hiva Oa ist berühmt für einige der größten Tikis Polynesiens und als letzte Ruhestätte von Paul Gauguin und Jacques Brel. Fatu Hiva gilt als Zentrum der marquesischen Kultur - und auch hier sind die Passagiere der „Aranui 3" zumeist die einzigen Besucher in diesem zeitlosen Kosmos. Zu Pferd oder per Jeep entdeckt man Ua Huka, wo eine großartige Landschaft begeistert.

1. Tag TAHITI - Papeete, die Hauptstadt Französisch-Polynesiens auf der Insel Tahiti, hat noch viel französischen Charme. Hier starten Sie am Vormittag Ihre Kreuzfahrt auf der Aranui. (M/A)
2. Tag TAKAPOTO - Takapoto gehört zum Tuamotu-Archipel, der weltgrößten Gruppe von Korallenatollen. Schwimmen Sie in der kristallklaren Lagune und beobachten Sie beim Schnorcheln die farbenfrohen Lagunenfische. (F/M/A)
3. Tag AUF SEE - Entspannen Sie sich auf dem Sonnendeck, schwimmen Sie im Pool oder lassen Sie den Blick über den unendlich scheinenden Pazifi k schweifen. (F/M/A)
4. Tag NUKU HIVA - In der spektakulären Bucht von Taihoae blicken Sie auf ein gigantisches Amphitheater aus Vulkangestein. Im Jeep fahren Sie durch atemberaubende Bergwelten in das Tal von Taipivai. Hier finden sich zahlreiche Tiki, steinerne Gottheiten und Stätten heiliger Rituale. (F/M/A)
5. Tag UA POU - Die steil aufragenden Bergspitzen von Ua Pou sehen Sie schon von weitem. Die Aranui ist hier sehr willkommen, denn sie bringt alles, was die Dorfbewohner brauchen. Während die Seeleute die Waren abladen, besuchen Sie die Holzschnitzer des Dorfes und genießen nach einer Wanderung
6. Tag UA HUKA - Wie wäre es mit einem Reitausflug? Es gibt mehr Pferde als Menschen auf Ua Huka! Oder doch lieber per Jeep über die Insel? Grandiose Ausblicke sind in jedem Fall garantiert. Ein Höhepunkt ist der botanische Garten mit heimischen und importierten Hölzern, Obstbäumen und Blumen. (F/M/A)
7. Tag TAHUATA – HIVA OA - Nirgends ist wohl die Geschichte der Inseln und ihrer europäischen Entdecker greifbarer als hier: Als die ersten Missionare auf die Inseln kamen, überreichte der Clanchef von Vaitahu dem Missionar John Harris nach alter Sitte seine Frau mit den Worten, er möge sie doch wie seine eigene behandeln. Hals über Kopf verließ Harris die Insel! In Atuona auf Hiva Oa malte der Maler Paul Gauguin einige seiner Bilder; sein „Haus der Freuden“ wurde nachgebaut und kann heute besichtigt werden. Seine Ruhestätte fand Gauguin auf dem Friedhof – von dort aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Inseln und das Meer. (F/M/A)
8. Tag FATU HIVA - Die grünste und entlegenste Insel der Marquesas ist zugleich Zentrum des marquesischen Kunsthandwerks. Omoa-Frauen verarbeiten hier die Rinde von Maulbeer-, Banyan- oder Brotfruchtbäumen mit hölzernen Hämmern zu Rindenstoff . Fatu Hiva ist ebenfalls bekannt für seine handgemalten Pareos und das Monoi-Öl, ein mit Tiare-Blüten oder Sandelholz aromatisiertes Kokosöl. Die Weiterfahrt führt in die malerische Bucht von Hana Vave. (F/M/A)
9. Tag HIVA OA - Mit dem Jeep oder wandernd erreichen Sie auf Hiva Oa eine der wichtigsten archäologischen Fundstätten der Marquesas. Hier befi nden sich die größten Tikis der Inselgruppe. Erfahren Sie mehr über die packende Geschichte der vergangenen Zivilisation, die diese Steinskulpturen erschaff en hat. (F/M/A)
10. Tag NUKU HIVA – UA POU - Zurück in Nuku Hiva können Sie die kleine Stadt Taiohae auf eigene Faust erkunden. Auch die Insel Ua Pou ist am Nachmittag einen zweiten Besuch wert. (F/M/A)
11. Tag AUF SEE - Die Aranui verlasst die Marquesas wieder in Richtung Tuamotu-Archipel. (F/M/A)
12. Tag RANGIROA - Auf Rangiroa, dem größten Atoll des Tuamotu-Archipels, wird Ihnen am weißen Korallenstrand ein Picknick serviert. Das kristallklare Wasser der Lagune lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. (F/M/A)
13. Tag BORA BORA - Dieser Name ist wie kein anderer zum Sinnbild für die Südsee geworden. In der mythischen Lagune von Bora Bora liegt die Aranui den Tag über auf Reede. (F/M/A)
14. Tag TAHITI | Ankunft in Papeete auf Tahiti am Morgen und Ausschiffung. (F)

Ihr Schiff – Die „Aranui 5“
„Aranui“ ist das polynesische Wort für „Großer Weg“ und umschreibt treffend die Länge der Route. An Bord des komfortablen Passagierfrachters erwartet die Gäste eine sehr persönliche Atmosphäre. Schnell lernt man Mitreisende und Besatzung kennen und genießt die Annehmlichkeiten an Bord wie Swimmingpool, Sonnendeck, Fitnessraum, Bars, Lounges, Bibliothek und eine abwechslungsreiche Küche. Die geräumigen und
klimatisierten Kabinen sind geschmackvoll eingerichtet. Zu den Aktivitäten während der Reise zählen – neben der Vermittlung traditioneller Fertigkeiten – natürlich auch Schwimmen und Schnorcheln.
Die Aranui 5 ist komfortabler als Ihre Vorgängerin und verfügt über eine Kapazitäten von bis zu 254 Passagieren

Natürlich können Sie Ihren Aufenthalt in der Südsee mit ein paar Erholungstagen auf Bora Bora oder Moorea verlängern.

Leistungen:
Kreuzfahrt ab / bis Papeete (Tahiti) mit der Aranui 5
13 Übernachtungen auf dem Schiff in der gebuchten Kategorie
Vollpension an Bord
Landausflüge während der Kreuzfahrt mit örtlicher englischsprachiger Reiseleitung lt. Reiseverlauf

Änderung der Reiseroute vorbehalten

Visa: Nicht erforderlich.
Impfungen: Nicht vorgeschrieben.
Klima: Der Südpazifik kann ganzjährig bereist werden. Geringe Niederschläge Mai - Oktober, ca. 28 °C.

Auf Anfrage sind auch 7 Tage ab/bis Nuku Hiva bzw. 11 Tage ab Papeete/bis Nuku Hiva buchbar

Preise 2017 pro Person in EUR   ( Veranstalter: TUI, jedoch auch weitere Angebote vorhanden)
Termine     Doppel ab   ´
auf Anfrage

Flüge, Vorprogramm, Verlängerung auf Anfrage
Aufgrund der nach Airline und Komfort sehr unterschiedlichen Flugtarife, die beinahe täglich der jeweiligen Nachfrage angepaßt werden, unterbreiten wir Ihnen gerne ein möglichst optimales Flugangebot.


KREUZFAHRTEN FRANZÖSISCH POLYNESIEN MIT ARANUI 5 UND WEITEREN

 

                                            
 
REISEVERMITTLUNG FRESEMANN , HAMMOORER WEG 26A, D-22941 BARGTEHEIDE, DEUTSCHLAND,    Tel: +49(0)4532-1207   e-mail: info@sunnycruise.de